Person

Name
Weber, Heinrich
Geburt
12.01.1888 in Erlenbrunn
Tod
1961
Wohnort
Pirmasens
Beruf
Angestellter (Arbeitsamt)
Partei/Organisation
SPD
Funktion
Kreistag, Stadtrat, Bezirkstag
Religion/Weltanschauung

Haft

Schutzhaft in Neustadt
20.03.1933 bis 11.04.1933
Schutzhaft (insgesamt)
Zimmer/Zelle
Krankenhausaufenthalt
Verbleib
beurlaubt

Quellen

Landesarchiv Speyer
Kartei; H91 843. (Gestapo)
Zeitung
Pfälzische Presse vom 21.03.1933

Dokumente

Fotos
Dateien
Presse
vorh.

Weiteres

Weber war Geschäftsführer des Arbeitsamtes in Pirmasens (1.4.1923-31.3.1933) sowie Mitglied des Kreistags Pfalz, des Stadtrats in Pirmasens und Vorsitzender des Bezirkstages.

In Neustadt weigerte er sich zunächst eine Loyalitätserklärung dem NS gegenüber zu unterschrieben, in der er auf seine Mitgliedschaft im Kreistag verzichten sollte.

Nach der Entlassung aus der "Schutzhaft" und aus seinem Arbeitsverhältnis übernahm er die Landwirtschaft seines Schwiegervaters.


Bitte beachten Sie die Hinweise zur Datenbank.

zurück