Person

Name
Manderschied, Ludwig
Geburt
01.08.1905 in Bergzabern
Tod
11.10.1977 in Stuttgart
Wohnort
Neustadt
Beruf
Schriftsetzer
Partei/Organisation
SAP, Naturfreund
Funktion
SAJ und SPD (ab 1925); SAP (1932-1935); Redner.
Religion/Weltanschauung
freireligiös

Haft

Schutzhaft in Neustadt
15.03.1933 bis 22.03.1933
Schutzhaft (insgesamt)
ab 10.3.1933 (AG Neustadt)
Zimmer/Zelle
Krankenhausaufenthalt
Verbleib
entlassen

Quellen

andere Quelle
Rückmeldung Freireligiöse Gemeinde Iggelbach Oktober 2009.
Landesarchiv Speyer
V52 128.
private Quelle
Tochter

Dokumente

Fotos
Dateien
Presse

Weiteres

Während der Machtergreifungs-Phase fünfmal in "Schutzhaft" und vier Hausdurchsuchungen; Beschlagnahmung seiner wertvollen Privatbibliothek; 6 Monate Hafte wegen Verbreitung von Flugblättern, die zum Generalstreik aufriefen (verbüßt im Landgerichtsgefängnis Frankenthal).
- Ang.
- Ang.

Für die SAP bis Mitte 1935 illegal tätig.


Bitte beachten Sie die Hinweise zur Datenbank.

zurück